Geschichte

Elektrotechnik
ElektrotechnikPersonen • Technikmuseen Elektrifizierung
Rundfunk
Rundfunk GeschichteRundfunk HeuteRundfunk Grundlagen
Videos zur Technikgeschichte
 
Alte Nachschlagewerke
Alte Lexika, Wörterbücher und Biografien können einen bleibenden Eindruck davon vermitteln, wie Wissen und Fortschrittserwartungen auf die jeweiligen Zeitgenossen wirkte. Es macht aber auch Spaß, einfach in diesen alten Werken zu blättern und sich einmal vom Zufall leiten zu lassen.
 
Alte Nachschlagewerke Wörterbücher Biografien
 


Alte Nachschlagewerke

  Zedler
Johann Heinrich Zedlers Universal-Lexicon ist mit Abstand das größte Lexikon des 18. Jahrhunderts. Auf ca. 68.000 Seiten in 68 Foliobänden, erschienen zwischen 1732 und 1754, sind laut Titelblatt 33 verschiedene Disziplinen und Wissensarten repräsentiert. Die hier publizierte Version des Universal-Lexicon wurde in einem DFG-finanzierten Projekt der Bayerischen Staatsbibliothek zwischen den Jahren 1999 und 2001 digitalisiert und inhaltlich erschlossen. Seitdem sind die ca. 288.000 Einträge des Zedler einzeln auffindbar, ebenso wie die ca. 270.000 Verweise.
  Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste
Ersch und Gruber veröffentlichten zwischen 1818 und 1889 die unvollendete Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste, in alphabetischer Folge (kurz: Allgemeine Encyclopädie der Wissenschaften und Künste) in 167 Bänden.
  Meyers Konversationslexikon
Eine Encyklopädie des allgemeinen Wissens, vierte Auflage, Leipzig, 1888-1889.
Bitte beachten Sie, dass diese Information aus dem Jahre 1888 stammt. Sie könnte inzwischen veraltet sein.
  Online Classic Encyclopedia - LoveToKnow
Basiert auf der 11. Auflage der  Encyclopedia Britannica von 1911, die auch heute noch von vielen Kennern für die Beste gehalten wird.
  Wörterbücher
  Adelung (Wörterbuch von 1811)
Alle vier Bände des Grammatisch-kritischen Wörterbuchs von J.C. Adelung in der Ausgabe von 1811 sind nun als Volltext und Image verfügbar.
  Deutsches Wörterbuch
Dem Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm wird in der deutschen Wissenschaftsgeschichte zu Recht eine Sonderstellung eingeräumt, handelt es sich doch um das deutschsprachige Wörterbuch mit der längsten Bearbeitungszeit und der bei weitem umfangreichsten Erfassung der deutschen Sprache.
  Biografien
  Allgemeine Deutsche Biographie
ADB, 55 Bände, 1875-1912 – erstklassiges Informationsmittel zu Personen aus dem deutschsprachigen Raum
  The Galileo Project
Catalog of the Scientific Community in the 16th and 17th Centuries
  Eric Weisstein's World of Scientific Biography
umfangreiche biographische Datenbank, Ordnung nach Wissenschaftsgebieten, Index